MOK

 

Übersetzungsbüro Mok

Chinesisch

Japanisch

Koreanisch

Als qualifizierter Übersetzungsdienstleister für Chinesisch, Japanisch und Koreanisch ist das Übersetzungsbüro Mok seit über 40 Jahren am stärksten Wachstumsmarkt für zahlreiche Projekte zwischen Deutschland und China tätig. Für viele Firmen und Weltkonzerne haben wir den ostasiatischen Markt geöffnet und die Unternehmen erfolgreich in ihrer Kommunikation begleitet. Ein seit Jahrzehnten qualifiziertes und auf verschiedenen Fachgebieten ausgebildetes Übersetzerteam in China kennt die feinen sprachlichen Unterschiede und kulturellen Besonderheiten des Landes. So übersetzen wir für unsere Kunden Texte auf höchstem Niveau. Nur persönlich bekannte und ausgewählte Fachübersetzer im Land erfüllen unsere hohen Qualitätsanforderungen. Die angefertigten Texte durchlaufen in unserem Büro in Freiburg nach der Übersetzung das Lektorat nach DIN ISO 17100 bzw. DIN ISO 9001:2015. Das gibt unseren Kunden die 100%ige Sicherheit, sich auf die übersetzten Texte verlassen zu können.

Ostasiatische Sprachen erfordern lokale Kenntnisse.
Sprachliche Unterschiede ergeben sich insbesondere zwischen:

  • Chinesisch-Übersetzungen für Nordchina / Peking
  • Chinesisch-Übersetzungen für Südchina / Hongkong und Macao
  • Chinesisch-Übersetzungen für Taiwan
  • Chinesisch-Übersetzungen für Singapur

Über 35.000 chinesische Schriftzeichen, eine sehr anspruchsvolle Betonung und zahlreiche Dialekte stellen oft eine Herausforderung für eine korrekte und professionelle Übersetzung dar.

Zwischen geschriebener und gesprochener Sprache gibt es im Chinesischen einen größeren Unterschied als man das vom Deutschen kennt. Eine der Herausforderungen bei der Übersetzung ins Chinesische ist auch die passende Verwendung von Ausdrucksformen oder Floskeln. Die richtige Stilebene zu treffen zwischen gehobener und einfacher Ausdrucksweise je nach Adressat und Textart stellt dabei eine der Hauptschwierigkeiten dar. Daher ist es besonders wichtig, die übersetzten Texte von Fachlektoren in Deutschland überprüfen zu lassen, um sicherzugehen, dass die Chinesischen Übersetzer auch alle deutschen Ausgangstexte korrekt verstanden und wiedergegeben haben.